Aktuelle Pressemitteilungen Foto: A. Zelck / DRKS
MeldungenMeldungen

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Presse & News
  3. Meldungen

Meldungen

Sollten Sie Nachrichten oder Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

Aktuelle Stellenausschreibung Disponent (m/w/div) in Voll- und Teilzeit

Für unsere Dienststelle ILS Donau-Iller in Krumbach suchen wir ab sofort  mehrere

Disponenten  (m/w/d) in Vollzeit

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der aktuellen Stellenausschreibung unter diesem Link. Weiterlesen

Kick-Off des europäischen Forschungsprojekts TEMA

Thessaloniki/München 18.-19.01.23   Am Forschungszentrum der Aristotle Universität in Thessaloniki/Griechenland startet im Januar 2023 die Auftaktveranstaltung des europäischen Forschungsprojektes TEMA. TEMA ist die Abkürzung für Trusted Extremely Precise Mapping and Prediction for Emergency Management, was so viel bedeutet wie schnelle Bereitstellung von Spezialkarten für den Katastrophenschutz. Das Bayerisches Rotes Kreuz ist einer von 19 Partnern innerhalb des Projekts und zuständig für die inhaltliche Gestaltung von Übungen, die an unterschiedlichen Orten in Europa, wie beispielsweise in... Weiterlesen

Brand Landwirtschaftliches Anwesen Götzenreuth

Am Nachmittag des 31.12.2023 erreichte die ILS Mittelfranken Süd die Meldung von der Freiwilligen Feuerwehr Götzenreuth, dass innerhalb der Ortschaft eine Landwirtschaftliche Maschine und ein Gebäude brennen. Umgehend wurden zahlreiche Kräfte der Feuerwehren aus Götzenreuth, Kammerstein, Büchenbach, Breitenlohe, Bechhofen sowie mehrere Führungs-und -Unterstützungskräfte alarmiert. Zudem wurden die BRK Bereitschaften Allersberg und Roth alarmiert, der Einsatzleiter Rettungsdienst, die SEG IUK, der Regelrettungsdienst und die Rufbereitschaft der ILS. Schnell stellte sich heraus, das der in der... Weiterlesen

Jahreswechsel 2022/2023

Die ILS Mittelfranken Süd verzeichnete ein mäßig starkes Einsatzaufkommen zu Silvester. Im Zeitraum zwischen 18:00 Uhr am 31.12.2022 und 06:00 Uhr am 01.01.2023 waren insgesamt 162 Notrufe zu verzeichnen.
 
Hieraus resultierten 68 Einsätze für den Rettungsdienst. Feuerwerkskörperbedingte Verletzungen waren lediglich in drei Fällen Grund für eine Alarmierung des Rettungsdienstes.
In Heideck (Lkr. Roth)  wurden parallel drei Personen durch einen, in eine Menschenansammlung geworfenen „Böller“ verletzt, alle konnten jedoch ambulant durch den Rettungsdienst versorgt werden.
 
Die Feuerwehren der Stadt... Weiterlesen

Weihnachtsgrüße aus der ILS

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, Wir blicken erneut auf ein bewegtes und mitunter für uns alle auch belastendes Jahr 2022 zurück, das sich nun seinem Ende zuneigt. Wieder war dieses Jahr ein Jahr im Krisenmodus, viele Menschen schauen mit Sorge und Unsicherheit in ihre private und berufliche Zukunft. Umso wichtiger sind in dieser Zeit Verständnis, Zusammenhalt, gegenseitige Rücksichtnahme und vor allem Zuversicht! Wir laden Sie ein, gemeinsam mit uns zuversichtlich ins neue Jahr zu gehen und wüschen Ihnen und Ihren Familien viel Glück, Erfolg und Gesundheit... Weiterlesen

Das BRK auf der PSCE Konferenz in Brüssel

VertreterInnen der BRK Sicherheitsforschung und Christoph Fischer aus der Integrierten Leitstelle Oberland nahmen an der Jahreskonferenz der PSCE (Public Safety Communication Europe) in Brüssel teil. Bei der Belgischen Bundespolizei trafen sich ExpertInnen verschiedener Organisationen und Behörden sowie Vertreter aus der Industrie aus Europa, der Türkei und den USA, um sich über die neuesten Entwicklungen zum Thema Breitbandkommunikation, Risikomanagement und Kommunikation mit der Bevölkerung und mit Einsatzkräften auszutauschen. Interessante Themengebiete waren hier unter anderem... Weiterlesen

CURSOR-Tests in Griechenland

Die Sicherheitsforschung des BRK evaluiert von 21. bis zum 25. November bei Athen im USAR Training Center (Urban Search and Rescue), einem Testgelände für die dortigen Katastrophenschutzorganisationen, den Einsatz von Drohnen und Robotern. Personen, die beispielsweise durch ein Erdbeben in ihrem Haus verschüttet wurden, sollen zukünftig mit Hilfe von Drohnen und Kleinstrobotern aufgespürt und gerettet werden. Dies ist einer der Inhalte des von der Europäischen Kommission geförderten Forschungsprojekt „CURSOR“ („Coordinated Use of miniaturised Robotic equipment and advanced Sensors for search... Weiterlesen

Abschlussdemonstration für das AHEAD Projekt

Am 09.11.2022 erfolgte auf dem Gelände des Deutschen Luft- und Raumfahrtzentrums e.V. (DLR) in Oberpfaffenhofen die finale Demonstration des Projektes AHEAD (Autonomous Humanitarian Emergency Aid Devices). Die beteiligten Institute des DLR für Robotik und Mechatronik, Kommunikation und Navigation, Verkehrssystemtechnik, sowie dem Zentrum für satellitengestützte Kriseninformation (ZKI) stellten in Zusammenarbeit mit dem World Food Programme (WFP) die technische Reife aller Systeme in einem Testszenario unter Beweis.... Weiterlesen

Vorstellung des Forschungsprojektes AIFER beim Tag der Katastrophenhilfe 2022 in Tirol in St. Anton

  St. Anton (Tirol), 05.11.2022. Auf Einladung des Landesrettungskommandanten Martin Dablander, hielt Uwe Kippnich von der BRK Landesgeschäftsstelle in München, einen Vortrag zum Thema: „AIFER – Lagebilddarstellung mit Hilfe künstlicher Intelligenz am Praxisbeispiel der Flut in Ahrtal“. Das Rote Kreuz, Landesrettungskommando Tirol, lädt jedes Jahr Spezialist*innen und Führungskräfte im Anschluss an eine umfangreiche Ausbildung zum Thema Großschadensereignisse oder Katastropheneinsatz zum Tag der Katastrophenhilfe ein. Neben der Flut im Ahrtal und der Vorstellung der Projektes AIFER... Weiterlesen

Workshop zur Verbreitungsarbeit im Projekt AMBOSafe

Am 08.11.22 tragen sich 21 ExpertInnen in Würzburg zu einem Workshop im Rahmen des BMBF-geförderten Projektes AMBOSafe. Im Projekt wurden viele gute Ergebnisse zum Thema Gewaltdynamik und Gewaltprävention bei Angriffen gegen MitarbeiterInnen von Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben erarbeitet. Nun wurden aus diesen Ergebnissen verschiedenen Materialien für Fortbildung, Schulung oder Ausbildung und die Praxis entwickelt, die bei diesem Workshop vorgestellt und diskutiert wurden. Hier konnten die Sichtweisen verschiedenener Aktuere eingebracht werden. Polizei und Rettungsdienst... Weiterlesen

Seite 1 von 52.