20180516_124405.jpg
eCalleCall

Sie befinden sich hier:

  1. Unsere Leitstellen
  2. Wissenswertes
  3. eCall

eCall (emergency Call) - der automatische Notruf

Ecall ist ein automatisches von der Europäischen Union vorgeschriebenes Notrufsystem für Kraftfahrzeuge. Neue Automodelle, deren EU-Typgenehmigung nach dem 31. März 2018 erfolgt, müssen entsprechend ausgerüstet sein. 

Information der Europäischen Kommission

Was ist eCall genau?

Im Falle eines Autounfalls wird automatisch über das Mobilfunknetz die örtlich zuständige Integrierte Leitstelle informiert. Dabei wird ein sogenannter Minimaldatensatz übertragen, der unter anderem die Positionsdaten des Unfallfahrzeugs enthält. Weiterhin wird eine Sprechverbindung zwischen dem Fahrzeug und der Leitstelle aufgebaut, um über die Abfrage des Disponenten weitere Information zu erlangen. Auch eine manuelle Auslösung des Notrufes ist möglich, um eine Sprechverbindung zur 112 (Integrierte Leitstelle) herzustellen.

Auch wenn aufgrund von Verletzungen der Fahrzeuginsassen keine Notrufabfrage möglich sein sollte, hat der Disponent in der Integrierten Leitstelle dennoch genügend Informationen, um eine sofortige Hilfeleistung zu veranlassen.

Wie funktioniert das "eCall"-System? (erklärt an einem netten Film)