News-ArchivNews-Archiv

Sie befinden sich hier:

  1. Leitstellen
  2. ILS Standorte des BRK
  3. ILS HochFranken
  4. News-Archiv
.

Wohnungsbrand in Hof

Um 10:25 wurde uns über Notruf 112 ein Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in Hof gemeldet. Die Bewohner waren zum Zeitpunkt des Notrufes noch im Brandobjekt. Aufgrund der hohen dort gemeldeten Personenzahl von 20 Bewohnern eilten zahlreiche Einsatzkräfte des Rettungsdienstes und der Feuerwehr Hof zum Brandort. Die Feuerwehr Hof konnte den Brand zwar schnell löschen, jedoch wurden ein Kleinkind und eine erwachsene Frau durch die Flammen nicht unerheblich verletzt. Die Rettungshubschrauber aus Bayreuth und Zwickau (Christoph 20 und Christoph 46) brachten die Brandverletzten in... Weiterlesen

.

Wir suchen Dich!

Wir verstärken unser Team!



Wir suchen Disponent*innen und eine oder einen weiteren Systemadminsitrator*in zur Verstärkung unseres Teams unserer Integrierten Leitstelle Hochfranken.



Interesse?

Dann bewirb dich bis zum 07.06.2022.

Hier die beiden Link's zu den Stellenausschreibungen. Dort kannst nähere Informationen zu den beiden Stellenausschreibungen finden.



Disponent*innen:

https://www.brk.de/stellenmarkt/rettungsdienst.html?tx_brkjobboerse_drkjobboardlist%5Baction%5D=show&tx_brkjobboerse_drkjobboardlist%5Bcontroller%5D=Job&tx_brkjobboerse_drkjobboardlist%5Bjob%5D=5013&cHash=716af...

Weiterlesen

Sturmtief „Zeynep“ - Ein Fazit der ILS Hochfranken

An dieser Stelle einmal einen großen Dank an die Mitarbeiter der Wetterdienste, die es uns mit ihrer Arbeit und ihren sehr guten Prognosen ermöglichen, uns auf solche Wetterereignisse vorzubereiten.  
Die Sturmlage traf uns, in Stärke und zeitlichem Ablauf so wie vorhergesagt. Im Lkr. Wunsiedel waren die Auswirkungen etwas stärker als erwartet.  
Wir können feststellen, dass wir erneut „glimpflich“ durch die Sturmlage kamen.
In Summe hatten wir bei „Zeynep“ etwas weniger sturmbedingte Einsätze zu verzeichnen, als bei „Ylenia“.
Das Allerwichtigste! – Wir hatten durch „Zeynep“ bisher...
Weiterlesen

Sturmtief „Ylenia“ - Ein Fazit der ILS Hochfranken

Wir können feststellen, dass wir „glimpflich“ durch die Sturmlage kamen. So müssen nur 2 sturmbedingte Leichtverletzte verzeichnet werden.
Die Einsatzdienste, insbesondere unsere Feuerwehren und die Betriebs-/Bauhöfe hatten die Lage im Griff.  
Unsere Zahlen und Daten zu dem Sturmtief im Zeitraum Donnerstag 00 bis 16 Uhr:
• 204 unwetterbedingte Einsätze an die Feuerwehren vermittelt 
• 29 unwetterbedingte Einsätze an Baubetriebshöfe vermittelt
 In diesem Zeitraum führten unsere Mitarbeiter unserer ILS 825 Telefonate. Der größte Teil der Notrufe und dadurch notwendige Alarmierungen...
Weiterlesen

.

Brandeinsatz - B8 - Marktredwitz

Am 1. Januar 2022, gegen 21 Uhr,  teilte ein Anrufer der ILS HochFranken einen Brand in einer Lagerhalle im Bereich des Bahnhof Marktredwitz mit. Nähere Angaben konnte er nicht machen, es kam aber bereits zu einer starken Rauchentwicklung.
Es wurden sofort Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst nach dem Stichwort „Brand Industrie / Lagerhalle“ alarmiert.
Bereits auf Anfahrt bestätigten die Kräfte eine massive Rauchentwicklung und einen großen Feuerschein im Bereich Gebrüder-Kastner-Str.
Es wurden 3 weitere Löschzüge alarmiert und die ILS durch die Rufbereitschaft um einen Mann verstärkt.... Weiterlesen

Unwetter ILS Bereich Hochfranken

Unwetter: ILS Hochfranken optimal vorbereitet.  Das gestrige Unwetter zeigte sich schwächer als erwartet. Durch die frühzeitige Nachbesetzung aller sechs Einsatzleit- und dreier Ausnahmeabfrageplätze, waren wir in der ILS Hochfranken jederzeit vor der Lage. Einsatzschwerpunkte bildeten die Bereiche Tröstau/Nagel/Selb im Landkreis Wunsiedel, die Stadt Hof und der Bereich Naila im Landkreis Hof. Insgesamt wurden in der Zeit von 11:00 bis 20:00 Uhr, 64 Unwettereinsätze durch die ILS und die Feuerwehren abgearbeitet. Diese verteilten sich wie folgt:
- Baum / Ast auf Fahrbahn/droht zufallen: 2
-... Weiterlesen

Großbrand bei Marktredwitz Ortsteil Pfaffenreuth

Großbrand bei Marktredwitz   Im Marktredwitzer Ortsteil Pfaffenreuth brennt aktuell ein Gebäude. Es kommt zu einer starken Rauchentwicklung, Anwohner werden gebeten Fenster und Türen geschlossen zu halten. Bitte meiden sie die Umgebung, um die Einsatzkräfte nicht zu behindern. Update:22:30Uhr Feuer unter Kontrolle, es laufen aber noch umfangreiche Nachlöscharbeiten. Erste Kräfte werden in Kürze abrücken, der Einsatz wird sich aber noch einige Zeit hinziehen. Alle betroffenen An- / Bewohner wurden notärztlich gesichtet und durch Fachkräfte der PSNV (Psychsoziale Notfallversorgung) betreut. ... Weiterlesen

Großbrand Arzberg Ortsteil Elisenfels

 Zu einem der größten Brandeinsätze der letzten Jahre mussten heute Nacht um 00:10 Uhr zahlreiche Einsatzkräfte aus dem Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge sowie dem Nachbarlandkreis Tirschenreuth ausrücken. In einem langgezogenen Industriekomplex war aus noch ungeklärter Ursache ein Feuer ausgebrochen. Innerhalb kürzester Zeit griff dieses auf das Dachgeschoss des Objekts über. Schon während der Anfahrt wurde aufgrund des weithin sichtbaren Feuerscheins und der örtlichen Gegebenheiten (enge Zufahrt ins Röslautal und sehr eingeschränkte Platzverhältnisse vor dem langen Industriebau) die... Weiterlesen

Projekte erfolgreich bearbeitet – Ein kurzer Bericht über Projekte die die Mitarbeiter unserer ILS neben dem „Tagesgeschäft“ beschäftigten.

Nachfolgend ein kurzer Blick auf vier Projekte, die uns aktuell beschäftigten. Diese Projekte liefen zusätzlich zu weiteren laufenden Projekten und zum „Tagesgeschäft“ und bescherten den Kolleginnen und Kollegen und insbesondere dem Team unserer IT-Abteilung unserer Integrierten Leitstelle arbeitsreiche Tage.  

Alarmierung des Rettungsdienstes gesichert!
Da uns unser Mietvertrag unseres Standortes, an dem wir bisher unsere Relaisstelle für den Analogfunk des Rettungsdienstes betrieben, in 2020 gekündigt wurde und wir den bisherigen Funkstandort bis zum 31.12.2020 komplett geräumt haben... Weiterlesen

Die Feuerwehren im Bereich der ILS Hochfranken sind „redundant alarmierbar“!

Am 26.11.2020 wurde nach der Testphase mit der Erfassung aller Feuerwehren im redundanten Alarmierungssystem über Mobilfunk (ALAMOS aPager pro) begonnen.
Durch die überwiegend gute Datenlieferung der Dienststellen der Feuerwehren und der hervorragenden Arbeitsleistung mehrerer Mitarbeiter unserer IuK Abteilung erreichten wir das Ziel der redundanten Alarmierung über Mobilfunk schneller als ursprünglich geplant.
Trotz Pandemie, den Anforderungen des „Tagesgeschäfts“, laufender Projekte und einem Teil-Hardwareaustausch, wurden innerhalb der vergangenen 3 Monate 5.069 Nutzer in ALAMOS...
Weiterlesen

Seite 1 von 9.