Aktuelle Pressemitteilungen Foto: A. Zelck / DRKS
MeldungenMeldungen

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Presse & News
  3. Meldungen

Meldungen

Sollten Sie Nachrichten oder Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

11. Februar ist Tag des Notrufs:

 

BRK mit acht Integrierten Leitstellen rund um die Uhr im Einsatz
Am Montag, 11. Februar 2019 ist Europäischer Tag des Notrufs. Seit 2009 hilft die 112 in allen 27 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (EU) als länderübergreifende Rufnummer Leben zu retten. Auch in vielen Nicht-EU-Ländern erreicht man mit der 112 eine Leitstelle, die den Notruf entgegennimmt und Hilfe schickt.


 

München, 08.02.2019
– In Bayern nimmt das BRK mit rd. 350 Mitarbeitern in einem Drittel aller bayerischen Kommunen Notrufe über die Notrufnummer 112 entgegen und disponiert die notwendigen Rettungsmittel.

In...

Weiterlesen

VU eingeklemmt zwischen Hilpoltstein und Unterrödel

Am 04.02.2019 gegen 17:15 erreichte uns die Meldung über einen verunfallten PKW zwischen Hilpoltstein und Unterrödel. Ein PKW war alleine beteiligt in den Graben gegen einen Baum gefahren, die Fahrerin konnte das Fahrzeug nicht mehr aus eigenen Kräften verlassen. Aufgrund der zeitlichen Dringlichkeit veranlasste die alarmierte Feuerwehr eine sogenannte „Crash-Rettung“, bei der der Fokus besonderes auf die zügige Befreiung des Patienten gelegt wird. Beide Patienten wurden schwer verletzt in umliegende Kliniken gebracht.   Im Einsatz befanden sich: Einsatzleiter Rettungsdienst 2x RTW 1x NEF ... Weiterlesen

Hoher Besuch in der ILS Coburg

Gesundheitsministerin Melanie Huml besucht zusammen mit dem Coburger Landtagsabgeordnteten Martin Mittag, sowie CSU-Fraktionskollegen und Bezirksrat Sebastian Straubel die Integrierte Leitstelle in Coburg. Auch die beiden Ebersdorfer Bürgemeister Joachim Hassel und Jürgen Heymann nahmen an der Besichtigung teil. Die Besucher wünschen sich vor allem eines für die Zukunft: alles aus einer Hand und eine einheitliche Notrufnummer, unter der sowohl Notfallrettung und ärztlicher Bereitschaftsdienst zu erreichen sind Weiterlesen

Warnung! Eisflächen nicht betreten!

Wasserwacht-Bayern rund um die Uhr einsatzbereit für Eisrettung.

Die kalten Temperaturen der vergangenen Tage haben dazu geführt, dass sich auf einigen Seen in Bayern eine Eisschicht gebildet hat. Doch vielerorts sind die Eisflächennoch nicht tragfähig. Das heißt die Eisdecke ist zu dünn und es besteht Lebensgefahr. Aufgrund der niedrigen Wassertemperaturen verliert ein ins Eis eingebrochener Mensch innerhalb kurzer Zeit das Bewusstsein und läuft Gefahr zu ertrinken. Die Wasserwacht-Bayern warnt daher eindringlich vor dem Betreten von nicht tragenden Eisflächen! Die ehrenamtlichen... Weiterlesen

Das Bayerische Rote Kreuz ist Partner im Europäischen Forschungsprojekt „BroadWay“

Das Bayerische Rote Kreuz ist Partner im Europäischen Forschungsprojekt „BroadWay“ Weiterlesen

Austausch zum Rettungsdienstsystem in Canada

Auf Einladung des BRK Kreisverbandes Regensburg fand am Donnerstag ein Austausch zum Rettungsdienstsystem in Canada in der Landesgeschäftsstelle des Bayerischen Roten Kreuzes statt. Weiterlesen

Rettungswagen Bayern 2019 - neuer Mercedes Sprinter als Basisfahrzeug

Das Basisfahrzeug der Bayern-RTW be-kommt eine Modellpflege. Ab Februar 2019 werden die Standard-RTW mit Hinterachs-antrieb (RTW BY 2019 4x2) auf dem neuen Mercedes-Benz Sprinter 519 CDI (140 kW / 190 PS) ausgeliefert. Weiterlesen

Deutsche Luft- und Raumfahrzentrum (DLR) unterstützte während der Schneekatastrophe die Einheiten des Katastrophenschutzes

Das Deutsche Luft- und Raumfahrzentrum (DLR) unterstützte bereits während der Schneekatastrophe die Einheiten des Katastrophenschutzes mit verschiedenen Instituten. In der Akutphase wurde über VABENE++ (Verkehrsmanagement bei Großereignissen und Katastrophen) vom Institut für Verkehrssystemtechnik und Verkehrsmanagement eine spezielle Routensoftware bereitgestellt. Hierüber konnten die Einheiten auf Anfahrt bei der BRK ILS-Schweinfurt die günstigste Route, insbesondere für den Großraum München, erfragen. Ferner stellte das Zentrum für satellitengestützte Kriseninformation (ZKI) des DLR... Weiterlesen

Helfer im Dauereinsatz: Über 730 Ehrenamtliche seit einer Woche im Einsatz

Seit nun sieben Tagen herrscht in vielen Teilen Bayerns ein Ausnahmezustand: Heftige Schneefälle und -verwehungen riefen eine Vielzahl an Einsatzkräften der Hilfsorganisationen, Polizei, Feuerwehr, THW und Bundeswehr auf den Plan. Weiterlesen

Seite 3 von 33.