KTW_2_1900-600.jpg
Krankentransportwagen (KTW)Krankentransportwagen (KTW)

Sie befinden sich hier:

  1. Abteilung
  2. Beschaffung
  3. Krankentransportwagen (KTW)

Krankentransportwagen für Bayern

Krankentransportwagen (KTW) werden im Regelfall für disponierbare und zeitunkritische Einsätze im Rettungsdienst vorgehalten. Übliche Einsatzanlässe sind z.B. Einweisungs-, Heim- oder Ambulanzfahrten sowie Verlegungen.

Obwohl KTW primär nicht für Notfalleinsätze vorgesehen sind, führen sie trotzdem eine Basisausstattung mit, welche eine qualifizierte Erstversorgung von Notfallpatienten erlaubt.

Entsprechend den gesetzlichen Vorgaben des Bayerischen Rettungsdienstgesetzes (BayRDG) besteht die Besatzung eines KTW aus einem Rettungssanitäter oder einer Rettungssanitäterin sowie einem Fahrer / einer Fahrerin mit üblicherweise mindestens Qualifikation zum Rettungsdiensthelfer.

Die im Rettungsdienst in Bayern eingesetzten KTW entsprechen dem Typ A2 der DIN EN 1789, wobei die medizinische Ausstattung in Abhängigkeit zu den lokalen Erfordernissen durch die Betreiber zum Teil deutlich erweitert wird.

Im Jahr 2004 wurden analog zu den Bayern-RTW die ersten Krankentransportwagen (KTW) zentral durch das BRK für die bayerischen Hilfsorganisationen beschafft. Wie bereits bei den Rettungswagen sind auch die KTW für alle Durchführenden einheitlich ausgestattet und unterscheiden sich lediglich durch die jeweilige Organisationskennzeichnung.

Eine Allrad-Variante ist für Rettungswachen mit entsprechenden topographisch-klimatischen Bedingungen ebenfalls verfügbar.

Gemeinsamkeit aller Bayern-KTW ist die ausklappbare Beladerampe im Fahrzeugheck zum belastungsarmen Einfahren des Tragesessels. Während frühere Fahrzeuggenerationen mit einem Beladetablett ausgerüstet waren, auf welches der Tragesessel mitsamt  Patient vom Einsatzpersonal mühsam hochgehoben werden musste, erlaubt die Klapprampe der Bayern-KTW ein ergonomisches Einfahren des besetzten Tragesessels in das Fahrzeug.

Die zentral durch das Bayerische Rote Kreuz für alle Hilfsorganisationen im bayerischen Landrettungsdienst beschafften KTW verteilen sich  auf mehrere Fahrzeug-Generationen: