222. Bayern-KTW auf Ford Transit übergeben

Veröffentlicht am 18.05.2011
von rechts: Karl Zeiler (Auto Fiegl), Sebastian Mildner (Ambulanz Mobile), Stephan Zieglmeier (BRK Kelheim), Wolfgang Knorr (BRK Landesgeschäftsstelle), Martin Welsch (BRK Kelheim)
Jubiläums-Logo auf der Motorhaube
Übergabe von KTW und NEF

Der 222. Krankentransportwagen Modell Bayern (KTW BY 2010) auf Ford Transit mit Aufbau von Ambulanz Mobile wurde am 17. Mai 2011 an den BRK-Kreisverband Kelheim übergeben, wo mit dem neuen KTW ein Altfahrzeug mit über 200.000 km Laufleistung ersetzt werden konnte. Die Schlüsselübergabe des Jubiläums-KTW fand am Rande der  Übergabe von insgesamt 10 neuen Ford Transit-KTW und sieben Notarzteinsatzfahrzeuge auf Ford S-MAX bei Auto Fiegl in Roth bei Nürnberg statt.

 

Jeden Monat werden dort Krankentransportwagen und Notarzteinsatzfahrzeuge an die Durchführenden im Rettungsdienst Bayern übergeben und so ein kontinuierlicher Fahrzeugersatz und die notwendige Fuhrparkerneuerung im Rettungsdienst sichergestellt.

 

Neben der Übergabe der Fahrzeuge erhalten die Betreiber hier eine technische Einweisung in die Fahrzeuge und ihren Einsatz - was die Teilnehmer dann zur Weitergabe dieser Informationen als Multiplikatoren vor Ort qualifiziert.

 

Seit Mitte 2009 werden im Rettungsdienst Bayern Ford Transit 140T350 mit Ausbau von Ambulanz Mobile in Schönebeck als Standard-Krankentransportwagen mit Normal- und Allradantrieb durch das Bayerische Rote Kreuz für alle bayerischen Hilfsorganisationen beschafft.

 

Das BRK betreibt landesweit 481 KTW, zusammen mit den anderen bayerischen Hilfsorganisationen Arbeiter-Samariter-Bund, Johanniter-Unfall-Hilfe und Malteser-Hilfsdienst werden im öffentlichen Rettungsdienst in Bayern insgesamt über 550 Krankentransportwagen eingesetzt.

Artikelaktionen

Ihr Ansprechpartner

Landesgeschäftsstelle
Rettungsdienst
Leitung: Peter Hausl
Tel.: 089 / 9241 - 1488
Email schreiben

QM-Zertifikat RD

 

Wetterwarnungen

Wetterwarnungen Bayern